News:

Themenabend Jugendschutz

Sexuelle Gewalt im Sport sind keine Einzelfall mehr. In den vergangenen Jahren sind immer mehr Fälle bekannt geworden. Eine Studie der Deutschen Sportjugend und der Kölner Sporthochschule hat ergeben, das 37% aller Kadersportler*innen sexuelle Gewalt im Sport erfahren haben.

Themenabend Jugendschutz am 09. Januar 2020

Doch das Problem betrifft neben dem Leistungssport
auch den Breitensport, weshalb in den vergangenen Jahren immer mehr
Vereine begonnen haben, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Immer mehr Ehrenamtliche bilden sich in Seminaren zu Ansprechpartner*innen zur Prävention sexualisierter Gewalt (PSG) fort und arbeiten daran, die Kinder und Jugendlichen in ihren Vereinen zu schützen. Leider konnten wir diese Entwicklung in den Hamburger Segelvereinen nicht beobachten und das Credo „Sowas gibt es bei uns nicht“ ist nach wie vor fest verankert – was es potentiellen Tätern im Segelsport leider noch immer sehr leicht macht.

Aus diesem Grund möchten wir Euch am 09.01.2020 um 18:30 Uhr in unser
Verbandshaus in der Neumühlen 21 einladen, um gemeinsam über das Thema zu sprechen. Eingeladen sind alle, die sich mit Jugendarbeit befassen und an dem Thema interessiert sind. Unter anderem möchten wir uns gern mit folgenden Themen beschäftigen:

Wer ist besonders gefährdet?
– Wer kommt als Täter_in in Frage?
– Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es?
– Wie gehen wir mit Vorfällen in unserem Verein um?
– Eure Erfahrungen und Fragen zu diesem Thema

Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen. Gemeinsam mit Euch möchten wir erreichen, dass der Segelverein ein sicherer Ort für alle Kinder und Jugendlichen ist und der Segelsport weiterhin für alle eine wertvolle und schöne Bereicherung des Lebens und Aufwachsen ist.

Um eine kurze Anmeldung wird gebeten bis zum 03.01.2020.

ANMELDUNG