News:

Spannender dritter Tag auf der Alster

In Führung des 420er Feld: Anton und Esbern (NRV). Foto: Peter Kähl

Drehende Westwinde, Sonnenschein und vier Wettfahrten auf der Außenalster kennzeichneten Tag drei des HJST. Bei den 420er wechselte die Führung und bei den Lasern bleibt es spannend.

Die 420er holten gestern die fehlenden drei Wettfahrten vom Sonntag nach und haben nun acht Wettfahrten auf dem Konto. Anton Germershausen und Esbern Weigelt (NRV) übernahmen die Führung und gehen mit einem Punkt Vorsprung in den finalen Tag. Mit einem Frühstart in der achten Wettfahrten haben sie jedoch schon einen hohen Streicher in der Wertung gesegelt. Auf Rang zwei folgen die Brüder Simon und Tilmann Keßling (NRV) mit nur einem Punkt Rückstand auf Rang ein.

Auf den dritten und vierten Rang liegen Siri Segger / Helena Peters und Juliane Adelssen / Marie Halle punktgleich nur drei Punkte hinter dem zweiten Rang in aussichtsreicher Position.

Im Laser 4.7 führt weiterhin Rosa Ahsbar mit vier Punkten Vorsprung auf Clubkamerad Leon Kähl (beide NRV). Auf Rang drei liegt Leif Thorns (MSC) punktgleich vor Niclas Perband (NRV) auf dem vierten Platz. Die weiteren vier Wettfahrten am heutigen Schlusstag bringen die Entscheidung.

Rosa gewinnt den Kampf um das Pin-End. Foto: Peter Kähl.

Bei den Laser Radial zeichnet sich bereits ein eindeutiger Bild ab. Till Wanser (NRV) führt mit vier Punkte vor Mats Schönebeck (NRV). Mit einem elften Rang als Streicher in der Wertung darf sich Till Wanser jedoch keinen Ausrutscher mehr leisten. Auf dem dritten Platz liegt Henrik Peters (NRV) bereits mit sieben Punkten Rückstand.

Leistete sich bereits einen Streicher: Till in Führung bei den Radial. Foto: Peter Kähl.

Heute stehen für alle drei Klassen die letzten vier Wettfahrten an, so dass alle Klassen auf 12 Wettfahrten nach vier Tagen kommen.