Jugendschutz:

Allgemeines

Segelsport und gemeinsame Sportaktivitäten an Bord und an Land müssen geschützt sein vor sexuellen Übergriffen und Gewalt. Segelsportler achten das Recht und das berechtigte Interesse jedes einzelnen Menschen an einem selbst bestimmten und gewaltfreien Leben. Das gilt ganz besonders für Sport und Freizeit, wo man sich trifft und in freundschaftlicher Atmosphäre gemeinsam aktiv ist. Trotz dieser allseits akzeptierten rechtlichen und moralischen Grenzen im Umgang miteinander kommt es auch in Sportvereinen zu sexuell motivierten Übergriffen. Vereine sind Teil der Gesellschaft. Zu glauben, sie wären frei von allen gesellschaftlichen Problemen, wäre naiv!

Die Seglerjugend im DSV und die Hamburger Sportjugend haben auf Ihren Internetseiten umfangreiche Materialien gesammelt und aufbereitet.

Gegen Gewalt und Missbrauch im Sport – die Seiten der DSV-Seglerjugend

Prävention sexualisierter Gewalt – die Seiten der Hamburger Sportjugend

DSV Flyer Schutz vor Gewalt und Missbrauch

Voraussetzungen für die Förderung der Jugendarbeit

Voraussetzung für die Förderung der Jugendarbeit durch die Hamburger Sportjugend und die Hamburger Segeljugend ist die Umsetzung von geeigneten Maßnahmen zum Kinderschutz / Prävention sexualisierte Gewalt.

Ansprechpartner Schutz vor Gewalt und Missbrauch

Die Hamburger Segeljugend hat mit Felix Flentge einen Ansprechpartner zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt. Er wird regelmäßig durch verschiedene Fortbildungen, zum Beispiel von der Hamburger Sportjugend, weitergebildet. Er steht bei Problemen oder Fragen zur Verfügung. Alle eingehende Nachrichten werden entsprechend vertraulich behandelt.

Auch der Deutsche Segler-Verband bietet Informationen an und hat eine vertrauliche E-Mail Adresse eingerichtet. Sie lautet schutzvorgewalt@dsv.org.

Empfehlungen der Hamburger Seglerjugend:

Handlungsleitfaden der Hamburger Sportjugend

  • mit Leitfaden Prävention von sexualisierter Gewalt im Sportverein
  • mit Leitfaden Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sportverein

Orientierungshilfe für rechtliche Fragen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen der Hamburger Sportjugend

  • mit was ist sexueller Missbrauch
  • mit Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung sexualisierter Gewalt im Sport
  • mit Verhalten bei Hinweisen auf sexualisierte Gewalt
  • und Checkliste Prävention und Intervention im Sportverein

Anrufen-hilft

Eine Initiative vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs des Bundes

Elternkompass

Fragen und Antworten zum Kinder- und Jugendschutz im Sportverein des Landessportbund NRW

Fachwissen

für Schulungen und Übungen vom Bayrischer Jugendring

Broschüren:

Regeln, damit du dich sicher fühlst.

„Nachher sagen die noch, ich hab‘ sie angefasst …“ – Ehrenamt und Schutz vor sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen.

TV & Radiobeiträge

NDR, Sportclub, 16.04.2017
„Unterschätztes Problem: Sexualisierte Gewalt im Sport“   Zum Beitrag.

SWR, Zur Sache! Baden-Württemberg, 20.04.2017
„Sporttrainer unter Verdacht“ Zum Beitrag.

NDR Info, NDR Info Perspektiven, 06.03.18
„Sensibilisierung gegen Missbrauch im Sport“ Zum Beitrag.

Weitere Downloads:

Ehrenkodex

Antrag erweitertes Führungszeugnis

Archivierung erweitertes Führungszeugnis